Sicherheitsmitteilung

Aktuelle Sicherheitsmitteilungen

Sicherheitsmitteilung

Datum

31.10.2013

Bezug

Gurtzeug für Gleitschirm Gingo Air light II EAPR-GZ-7251/09

 

Warnung: Alle Halter des Gleitschirm-Gurtzeugs Gin Gliders Gingo Airlight II,
Musterprüfnummer EAPR-GZ-7251/09

Der DHV hat mehrfach Informationen darüber erhalten, dass die Rettungsgeräteauslösung
bei dem genannten Gurtzeug erschwert sein kann. Auslöseprobleme traten insbesondere bei
der Kombination mit großvolumigen Rettungsgeräten auf, wenn die Verbindungsleine
Auslösegriff-Innencontainer nicht gekürzt worden war.

Die deutschen Gin-Gliders-Händler kürzen grundsätzlich die Verbindungsleine Auslösegriff-Innencontainer
beim Einbau des Rettungsgerätes in das Gurtzeug. Die Auslösbarkeit des Rettungsgerätes wird auf diese Weise,
gegenüber der Verbindungsleine in ungekürzter Originallänge, deutlich verbessert. Es ist jedoch nicht sicher gestellt,
dass diese Maßnahme zur Verbesserung der Auslösbarkeit, bei allen betroffenen Gurtzeugen durchgeführt worden ist.

Versuche des DHV im G-Force-Trainer bestätigen die Auslöseprobleme in der genannten Kombination.

Der DHV möchte deshalb betroffene Halter über die Problematik informieren.
Die Kombination des Gurtzeugs mit größeren Rettungsgeräten (z.B. Independence Seven Up, Sup Air L, etc.)
generiert grundsätzlich höhere Auslösekräfte, bei ungekürzter Verbindung Griff-Innencontainer können diese
problematisch groß werden. Siehe auch Mitteilung des DHV vom Mai 2013:

Es wird empfohlen, zu kontrollieren, ob die Verbindungsleine Griff-Innencontainer in Originallänge oder
(durch eine verknotete Schlaufe) gekürzt worden ist.

Allen Haltern, die im Rahmen der Kompatibilitätsprüfung keine persönlichen Probeauslösungen vorgenommen haben,
wird empfohlen, dies bei einer Flugschule nachzuholen.

Die Gin-Gliders-Händler in Deutschland und Österreich stehen als Ansprechpartner bei Problemen
und Fragen zur Verfügung. 

Gmund, 31.10.2013

Karl Slezak
Leiter DHV-Referat Sicherheit und Technik

 

  • Unser Gebraucht- und Vorführmarkt (Stand 17.12.2018)

  • Geschenksideen

  • Link

Bei Interesse kontaktieren sie uns unter flugschule@para.at bzw. unter unserer Telefonnummer 43 676 847617200.